Beratung zu psychischen Belastungen / Psychische Gefährdungsbeurteilung

Sich gestresst fühlen, ist keine Krankheit. Dennoch können Stress und psychische Belastungen die Gesundheit gefährden. Die BGN berät über die Hintergründe und die möglichen betrieblichen Maßnahmen, mittels derer die psychische Gesundheit der Beschäftigten gefördert werden kann.

Beratung zur Beurteilung psychischer Belastungen (Psychische Gefährdungsbeurteilung)

Neue Herausforderungen gibt es auch durch die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen. Die Gefährdungsbeurteilung beinhaltet neuerdings zusätzlich zu den physischen Belastungen auch Bereiche und Inhalte der psychischen Belastungen als gesetzliche Pflicht. Hierbei wird ein Augenmerk auf Arbeitsinhalt / Arbeitsaufgabe, Arbeitsorganisation, soziale Beziehungen, Arbeitsumgebung und neue Arbeitsformen gelegt.

Haben Sie Probleme mit Themen der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen oder wünschen Sie Sich weitergehende Informationen?

Sprechen Sie uns gerne an, oder mailen Sie uns.
E-Mail: bsgm@bgn.de